Elternbrief No. 1

Liebe Eltern, 

wie Sie bereits gehört haben, werden ab Dienstag, 17.03.2029 bis Sonntag, 19.04.2020 alle Schulen in Baden-Württemberg geschlossen bleiben. 

Am Montag, 16.03.2020 informieren wir Ihre Kinder, wie es in den Wochen bis zu den Osterferien für sie weitergeht: Das Ferdinand-Porsche-Gymnasium wird Fernunterricht anbieten. Dazu wird Material über die Klassenlehrer an die Elternvertreter der Klassen per E-Mail gesendet, jeweils für eine Woche. Dieses Material sollen die Schülerinnen und Schüler zuhause während der regulären Unterrichtszeit bearbeiten. Wir bitten Sie, liebe Eltern, dies aufmerksam zu begleiten und Ihre Kinder zum Arbeiten anzuhalten. Natürlich wird sich der Input, den die Lehrkräfte versenden werden, von Fach zu Fach unterscheiden. Nicht in allen Fächern eignen sich genügend Themen für einen Fernunterricht. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir uns als Schule auf diese eine Lösung für den Fernunterricht konzentrieren. 

Wir bitten Ihre Kinder, sämtliche Schulbücher und Arbeitsmaterialien mit nach Hause zu nehmen. Die Schließfächer werden am Dienstag, 17.03.2020 vormittags noch zugänglich sein. 

Mit dem Fernunterricht betreten wir als Schule Neuland und bitten um Nachsicht und Verständnis, falls nicht immer alles reibungslos verlaufen sollte. 

Darüber hinaus steht jetzt schon fest, dass bis zum Ende des Schuljahres keine Klassenfahrten und Schüleraustausche im In- und Ausland durchgeführt werden. Während der Zeit der Schulschließung finden weder außerunterrichtlichen Veranstaltungen noch Schüler- und Betriebspraktika statt (insbesondere kein Girls‘/Boys‘-Day). 

Während der landesweiten Schulschließung können die Schulpsychologischen Beratungsstellen weiterhin per Telefon oder E-Mail kontaktiert werden. 

Den Abiturienten gilt darüber hinaus unsere besondere Aufmerksamkeit. Die Betreuung des Lernfortschrittes erfolgt im direkten Austausch zwischen Kurslehrern und Schülerinnen und Schülern. Nach derzeitigem Stand werden die Abiturprüfungen wie geplant ab 22. April stattfinden. Wir bitten Ihre Kinder, die unterrichtsfreie Zeit als Chance für eine intensive Vorbereitung auf das Abitur zu nutzen. 

Bitte nehmen Sie die Hinweise der Behörden ernst, die dazu gedacht sind, die Verbreitung des Coronavirus zu verlangsamen: Wir alle sind aufgefordert, soziale Kontakte auch außerhalb der Schule auf ein Minimum zu reduzieren. 

Da wir noch nicht absehen können, wie das Sekretariat besetzt sein wird, bitten wir Sie, Fragen per E-Mail an fpgz@stuttgart.de zu richten. Bei wichtigen neuen Informationen halten wir Sie selbstverständlich über die Elternvertreter auf dem Laufenden. Bitte informieren Sie sich aber auch beim Kultusministerium auf www.km-bw.de über aktuelle Entwicklungen. 

Liebe Eltern, die aktuelle Situation ist für uns alle in vielerlei Hinsicht sehr herausfordernd. Sie fordert uns ab, dass wir uns gemeinsam bemühen, den Kindern und Jugendlichen durch unser besonnenes Handeln Sicherheit zu geben. 

Neben der Sorge um die Gesundheit der eigenen Familie, der Unsicherheit bezüglich der möglichen Gefahren, die von dem Coronavirus ausgehen, und den Ängsten um die eigene berufliche Situation, kommt nun noch die für viele Familien schwierige Aufgabe hinzu, eine angemessene Betreuung der eigenen Kinder zuhause auf die Beine zu stellen. Wir möchten Ihnen auf diesem Wege versprechen, dass wir als Schule alles tun werden, um Ihnen und Ihren Kindern in den nächsten Wochen eine Stütze zu sein. Wir sind fest davon überzeugt, dass wir es gemeinsam schaffen, diese schwierige Zeit zu meistern und dass wir sogar anschließend als Schulgemeinschaft gestärkt in die Zukunft blicken können. 

Mit freundlichen Grüßen, die Schulleitung 

Kontakt
  • Haldenrainstraße 136, 70437 Stuttgart
  • +49 711 21657220
  • fpgz@stuttgart.de
Service Dokumente
Möchten Sie ihr Kind für die 5. Klasse anmelden? Das Anmeldeformular, sowie weitere Dokumente wie den Ferienplan oder Informationen zum Tag der offenen Tür finden Sie hier.
Zu den Downloads