Eltern

Schüler - Eltern - Lehrer - gemeinsam machen wir Schule

Das Leitbild des Ferdinand-Porsche-Gymnasiums betont die Schulgemein­schaft. Welche Rolle nehmen wir Eltern dabei ein? Zweifellos sind LehrerInnen und SchülerInnen die Hauptakteure der Schule. Durch viele Aktivitäten können wir Eltern zur Stärkung der Schulgemeinschaft beitragen, die SchülerInnen fördern und begleiten. 
Wir ElternvertreterInnen diskutieren bei Veranstaltungen des Gesamteltern­beirats der Stadt Stuttgart und im Gymnasialausschuss mit anderen Elternbeiräten und VertreterInnen von Verwaltung und Politik. So können wir Einfluss auf Entscheidungen nehmen.
Damit ein konstruktives und kritisches Miteinander gelingt, ist eine offene und vertrauensvolle Kommunikation Bedingung. Als ElternvertreterInnen sind wir im regelmäßigen Austausch mit der Schulleitung und den LehrerInnen.
In den offiziellen Gremien am FPGZ, dem Elternbeirat und der Schulkonferenz, werden aktuelle Fragen der Schule behandelt, aber auch Weichen für die Zukunft gestellt. Ein ungezwungener Austausch der Eltern- und SchülervertreterInnen mit den LehrerInnen findet beim Eltern-Lehrer-Treff statt.
Einen wichtigen Beitrag zur Stärkung der Schulgemein­schaft leisten viele Eltern durch ihre Mitwirkung im Schulalltag. Sie organisieren die  tägliche Essensausgabe in der Schulkantine, unterstützen beim Tag der offenen Tür, bei der Einschulungs­feier und bei der Vergabe der Abiturzeugnisse.
Die Sommerhocketse am Ende des Schuljahres wird von uns Eltern organisiert und gehört zur Tradition am FGPZ.
Gemeinsam können wir ein gutes Miteinander an unserer Schule zum Wohl der SchülerInnen pflegen.

Ihre Elternbeiratsvorsitzenden

Doris Kaeber – Karin Petzold – Stefanie Voitl


   Sie erreichen uns wie folgt:

   Vorsitzende:        
   Doris Kaeber 
   Stellvertretende Vorsitzende:         
   Karin Petzold, Stefanie Voitl
   Kassiererin:        
   Doris Kaeber

   Schließfachverwaltung:    
   Karin Schäfer Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 
Wir ziehen an einem Strang - Haben Sie Fragen, Anregungen, Wünsche? Dann
melden Sie sich bitte bei uns. Entweder über das Sekretariat des FPGZ oder via
E-Mail an  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!